Nächster

Urlaub

29.9.-2.10..2017

Willkommen
Guten Tag
Aktuelles
Team
Mitgliedschaft
Praxisablauf
Wegweiser
Leistungen
Natur.-Allergiebehandlung
Therapieformen
Tipps/Infos
Krankheiten
Adressen
Netzwerk
Impressum

Facharzt für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren Dr. med. Joachim Czieslik, Obg

Osteoporose

zur naturheilkundlichen Allergiebehandlung hier klicken

Osteoporose zeigt ein fortschreitendes Krankheitsbild, das durch Minderung der

- Knochenmasse und -struktur, sowie nachfolgend durch Instabilität des

 Skeletts, Frakturen, Fehlstatik und Schmerzen charakterisiert ist

 

Zu Beginn ist die Osteoporose klinisch stumm. Das Risiko von Frakturen steigt aber mit zunehmendem Verlust der Knochenmasse deutlich an.

Daher ist es wichtig, die Gefährdung frühzeitig zu erkennen, um rechtzeitig Präventionsmassnahmen einleiten zu können.

 

Patienten, bei denen Risikofaktoren für die Entstehung einer Osteoporose vorliegen, sollten sich regelmäßig in der Praxis einer ärztlichen Untersuchung unterziehen.
Für die Diagnostik ist heutzutage eine Untersuchung mit Röntgenstrahlung nicht mehr notwendig. Eine nebenwirkungsfreie Untersuchungsmethode besteht heutzutage mit speziellen Ultraschallgeräten, mittels dieser Methode sollten sich gefährdete Patienten regelmäßig untersuchen lassen.

 

 

 

 

Was können Sie selbst zur Vorbeugung oder zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose tun ?

 

Nehmen Sie die vom Arzt verschriebenen Medikamente regelmässig und nach seiner Anweisung ein.

Gehen Sie zu den vereinbarten Kontrolluntersuchungen zu Ihrem Arzt. ernähren Sie sich vollwertig und nehmen Sie calciumreiche Lebensmittel wie Milch, Quark, Käse und bestimmte Gemüsearten zu sich.

Wenn Sie sich für individuell auf Sie zugeschnittene Menüpläne interessieren, wenden Sie sich am besten an eine Diätassistentin bzw. an eine Ernährungsberaterin in Ihrer Nähe.

Vermeiden Sie übermässigen Alkohol-, Kaffee- und Zigarettenkonsum

Bewegen Sie sich viel. Ideal sind Wandern, Spazierengehen und spezielle Gymnastik, denn Bewegung verbessert die Muskekraft und trainiert die Beweglichkeit in den betroffenen Skelettpartien.

Lernen Sie, bestimmte Bewegungen im Tagesablauf richtig auszuführen.

 

Nachfolgend sind einige Beispiele aufgeführt, die man im täglichen Leben ganz einfach beachten kann:

              - gehen Sie aufrecht

              - Sitzen Sie, soweit es geht, gerade -
               ein krummer Rücken sollte vermieden werden

              - richtiges Hinsetzen und Aufstehen von einem Stuhl

a.) Hinsetzen: Beugen Sie das Hüftgelenk; stützen Sie sich mi den Armen auf

              den Knien ab und lassen Sie sich langsam nieder

b.) Aufstehen: Rutschen Sie nach vorne, stützen Sie sich auf der vorderen 

              Sitzkante gehen Sie leicht in die Knie und richten Sie sich mit

              Unterstützung der Arme zum Sitzen am Bettrand auf. Stehen

              Sie dann, insbesondere wenn Kreislaufprobleme bestehen

              langsam auf

c.) Heben:   Gehen Sie beim Heben von Laten in die Hocke,

              statt sich zu bücken

d.) Benutzen Sie ein nicht zu weiches, gut gefedertes Bett

 

Risikofaktoren

Genetik

Lebensführung

Hormonelle
Veränderungen

Erkrankungen
Medikamente

[Willkommen] [Guten Tag] [Aktuelles] [Team] [Mitgliedschaft] [Praxisablauf] [Wegweiser] [Leistungen] [Natur.-Allergiebehandlung] [Therapieformen] [Tipps/Infos] [Krankheiten] [Adressen] [Netzwerk] [Impressum]